Das Telefonbuch

Das Telefonbuch beinhaltet etwa 100 Millionen private und gewerbliche Kontaktdaten und ist als gedruckte Ausgabe, im Internet und für die Nutzung auf mobilen Endgeräten verfügbar. Neben Namen, Adressen und Telefonnummern liefert es auch weitere Informationen, wie bei gewerblichen Einträgen Öffnungszeiten, Produkt-/Dienstleistungsangebote oder Internetadressen. Die Printversion von Das Telefonbuch zählt über 150 regional unterschiedliche Ausgaben und eine Druckauflage von zirka 28 Millionen Exemplaren. Daneben ist das Verzeichnis auch als Sprachauskunft und DVD-ROM erhältlich.

Seit 1997 existiert auch eine Online-Variante von Das Telefonbuch. Neben der Adress- und Kontaktdatenrecherche bietet der Internetservice zahlreiche Zusatzfunktionen an, wie Stadtpläne, eine Übersicht zu wichtigsten Notfallnummern und aktuellen Apotheken-Notdiensten oder die Rückwärtssuche (siehe auch Inverssuche). Durch eine Kooperation mit dem Bewertungsportal golocal.de können auch Bewertungen lokaler Geschäfte direkt in Das Telefonbuch vorgenommen werden.

Zudem ist Das Telefonbuch mit einer optimierten Website auch für mobile Endgeräte wie Handys und Smartphones verfügbar und wird seit 2009 auch als kostenlose App angeboten. Diese ist heute für alle gängigen mobilen Endgeräte (iPhone/iPad, Android-Handys und Windows Phone 8) verfügbar. Die Direktsuche-Buttons auf der Startseite der App zeigen wichtige Adressen im Umkreis mit nur einem Klick: Beispielsweise zeigt der Button „Benzinpreissuche“ Tankstellen mit den aktuell günstigsten Benzinpreisen in der Nähe. Seit 2010 bietet Das Telefonbuch den Service MeinTelefonbuch. Damit kann jeder Besitzer eines Telefonanschlusses eigenständig seine persönlichen Daten einstellen, verwalten oder freigeben, die anschließend für alle öffentlich zu sehen sind.